Wonach suchen Sie?

veröffentlicht am 25.04.2017

Hanauer Märchenpfad

Es war einmal… 

Jeder kennt diese drei Worte, mit denen die meisten Märchen beginnen. Magische Worte, die uns in eine andere Welt entführen. Ich bin mit Märchen großgeworden, in erster Linie mit denen der Brüder Grimm. Meine Oma erzählte mir und meinem Bruder die berühmten Geschichten immer zum Einschlafen. Bei den Brüder Grimm Festspielen Hanau konnten wir die Märchen dann live erleben.

Als großer Märchenfan erkundige ich heute den 2016 eingeweihten Hanauer Märchenpfad. Auf diesem lassen sich zehn Skulpturen entdecken, die „Märchen aus der Maingegend“ zeigen, die den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm einst für ihre berühmte Sammlung der Kinder- und Hausmärchen erzählt worden sind.

Es ist Anfang April, nach einem langen und kalten Winter ist endlich der Frühling gekommen. Es ist Sonntag, die Sonne lacht, keine Wolke am Himmel. Auf geht’s in die Hanauer Innenstadt. Mit dem Faltplan des Hanauer Märchenpfades in der Hand starte ich bei Nummer 1 im Schlosspark. Hier sprießt und blüht und summt und brummt es an jeder Ecke. Die erste Statue „Die sechs Schwäne und ihre Schwester“ finde ich direkt. Sie steht mitten im Schlossparkteich. Ein mehr als passender Platz wie ich finde. Die Schwäne scheinen über das, in der Sonne glitzernde, Wasser zu gleiten. Die Statue der Schwester steht am Ufer, mit Blick auf die Schwäne.

 

 

Vom Schlosspark geht es vorbei an König Drosselbart auf dem Schlossplatz vor der alten Stadtbücherei zum Altstädter Markt. Hier wartet der Teufel mit den drei goldenen Haaren auf mich. Auf dem Platz vor dem Goldschmiedehaus haben die Cafe- und Restaurantbesucher in der Sonne Platz genommen und genießen das Flair der Altstadt. Für mich geht es weiter. Ich schlendere vorbei an Relikten der alten Stadtmauer und gelange direkt zum neuen modernen Herz der Innenstadt.

Vorbei am Forum, einem modernen Shopping-Center, das auch kulinarisch für jeden etwas zu bieten hat. Über den komplett umgestalteten Busbahnhof gehe ich zum ebenfalls renovierten Finanzamt. Vor diesem steht die Statue zu „Daumerlings Wanderschaft“, ein mir bisher unbekanntes Märchen. Es kommt mit auf die Liste der in diesem Sommer zu lesenden Märchen. Das Märchen, das in der Salzstraße seinen Platz eingenommen hat, kenne ich wiederum sehr gut: Tischlein deck dich. Wie man es aus dem Märchen kennt, sieht man hier den Esel, aus dessen Hinterteil Geldstücke kommen.

 

     

 

In der Französischen Allee, neben der Niederländisch-Wallonischen Kirche, finde ich das Rotkäppchen, einen Korb gefüllt mit Wein und Brot unterm Arm. Neben ihr der Wolf, aber alles andere als böse, sondern fast etwas eingeschüchtert.

 

 

Am Marktplatz treffe ich auf Schneewittchen, die gerade in den vergifteten Apfel gebissen hat. Jetzt benötige auch ich eine Stärkung. Vom Schneewittchen sind es nur wenige Meter zum neu eröffneten Märchencafé am Marktplatz. Bei dem herrlichen Wetter nehme ich gerne Platz an einem der vor dem Café aufgestellten Tische mit Blick auf das Brüder-Grimm-Denkmal. Die Karte enthält einige kleine Leckereien. Ich entscheide mich für Palatschinken mit Lachs und Spinat. Eine gute Wahl, wie sich zeigt, als mir kurze Zeit später das Essen serviert wird. Aber auch der Kuchen soll einen Ausflug ins Märchencafé wert sein. Hier erhält man sogar selbstgemachte Pralinen mit den Bildern der Statuen des Hanauer Märchenpfades.

 

 

Und auch der Gang zu den Toiletten ist hier etwas Besonderes, denn hier werden die Märchen des Märchenpfades abgespielt. Eine passende CD mit den gelesenen Märchen des Märchenpfades kann an verschiedenen Stellen in Hanau erworben werden, wie z.B. im Hanau Laden am Freiheitsplatz.

 

     

 

Nach der Stärkung begebe ich mich auf die letzte Etappe des Märchenpfades. Auf dem Weg zurück zum Schlosspark begegne ich dem Gestiefelten Kater sowie Brüderchen und Schwesterchen. Während ich das Märchen des gestiefelten Katers sehr gut kenne, bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich Brüderchen und Schwesterchen schon jemals gelesen habe.

Ich mache mich auf den Nachhauseweg und bin fest entschlossen mir mein Märchenbuch bei Gelegenheit wieder vorzunehmen und in alte Zeiten und Erzählungen zu tauchen.

Spessart Tourismus und Marketing GmbH

Contact person

Holzgasse 1, 63571 Gelnhausen, Deutschland

+ 49 6051 887720

+ 49 6051 8877210

info@spessart-tourismus.de

https://www.spessart-tourismus.de

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

"Essen in der Nähe" überspringen
Am Marktplatz in der Nähe des Brüder-Grimm-Denkmals liegt das beliebte Märchencafé

Empfehlung

Märchencafé Hanau

Am Markt 14-18, Am Markt 14-18 Hanau, Deutschland

Am Marktplatz in der Nähe des Brüder-Grimm-Denkmals liegt das beliebte Märchencafé

Regional

Cafe Or Coffee Shop

"Essen in der Nähe" zurückspringen

Weitere Tipps in der Nähe

"Weitere Tipps in der Nähe" überspringen
Im Herzen Hanau‘s , am Altstädter Markt, erhebt sich majestätisch das Deutsche Goldschmiedhaus - ein prächtiger Fachwerkbau im unverwechselbaren Stil der Spätrenaissance. Mit seiner einzigartigen Architektur zieht es die Blicke der Besucher auf sich und verleiht der Umgebung eine gewisse Eleganz.

Empfehlung

Goldschmiedehaus Hanau

Altstädter Markt 6, 63450 Hanau, Deutschland

Im Herzen Hanau‘s , am Altstädter Markt, erhebt sich majestätisch das Deutsche Goldschmiedhaus - ein prächtiger Fachwerkbau im unverwechselbaren Stil der Spätrenaissance. Mit seiner einzigartigen Architektur zieht es die Blicke der Besucher auf sich und verleiht der Umgebung eine gewisse Eleganz.

Museum Tourist trip

Zu "Weitere Tipps in der Nähe" zurückspringen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Eines meiner spannendsten Jagderlebnisse im Spessart-MainlandAm Freitagabend des 5. Juli 2019 mache ich mich bereit für die Jagd. Ich informiere meine Jagdkameraden auf welchen Hochsitz meine Wahl gefallen...

Auf der Jagd

veröffentlicht am 30.08.2019

Blog Posting

Mit Kind und Kegel auf Deutschlands längstem BarfußpfadAm Wochenende haben wir uns mit der Familie auf den Weg nach Bad Orb gemacht. Immerhin soll es dort „Deutschlands längsten Barfußpfad“ geben. Diese...

Barfuß ins Kinderglück

veröffentlicht am 08.08.2019

Blog Posting

Die ganze Welt des Radelns in der Pedalwelt in Heimbuchenthal Es war ein sonniger Samstagnachmittag, an dem wir beschlossen, endlich die Pedalwelt aufzusuchen. Mein Freund...

Die besondere Fahrradausstellung - die Pedalwelt in Heimbuchenthal

Am Alten Bahnhof 3, 63872 Heimbuchenthal, Deutschland

veröffentlicht am 26.06.2019

Blog Posting

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

IMMER NOCH AUF DER SUCHE?

Entdecke mehr

koffer_mit_mkk_umriss Icon

Infos für deinen Aufenthalt

wanderschuh Icon

Spazierwandern im Spessart

kneippbecken_bad_orb Icon

Wohlfühlen und Kur

picknickkorb Icon

Regional Kochen